Lösungen

Das Auffinden von relevanten Informationen stellt unabhängig von Ihrer Branche einen wichtigen Aspekt für den erfolgreichen und effektiven Betrieb Ihres Unternehmens dar.

Wir haben langjährige Erfahrung mit der Implementierung von unternehmensweiten Suchlösungen bei führenden multinationalen Unternehmen und Organisationen. Dabei bietet Raytion ein umfassendes Portfolio von Dienstleistungen zur Unterstützung und Pflege Ihrer Enterprise-Search-Lösungen an, das von der Beratung, Analyse der Anforderungen und Planung über das Design und die Implementierung von Systemen, die Integration und Bereitstellung von Anwendungen bis hin zur Quellsystem- und Sicherheitsintegration reicht.

Zusätzlich zu unseren Dienstleistungen bieten wir mit dem Raytion Search & Retrieval Interface, Raytion Search Analytics und unseren Enterprise-Search-Konnektoren Produkte an, die das Portfolio von Suchmaschinenanbietern ergänzen.

Auf der Suche nach den benötigten Informationen sind Unternehmensmitarbeiter heute mit der Situation konfrontiert, dass sie eine Vielzahl von Datenquellen und IT-Systemen durchsuchen müssen. Das effiziente Abrufen von Informationen aus spezifischen Systemen wie SAP, Documentum oder Oracle unter gleichzeitiger Einhaltung der geltenden Sicherheitsrichtlinien kann eine mühsame, mit herkömmlichen Verfahren eventuell sogar unlösbare Aufgabe sein. Nicht selten sind die entsprechenden Suchergebnisse sehr unbefriedigend.

Die Implementierung einer speziellen übergreifenden Enterprise-Search-Plattform löst diese Probleme und vereinfacht die Suche nach relevanten Informationen. Bei der Implementierung solcher fortschrittlichen und komplexen Infrastrukturen kommen jedoch zahlreiche Aspekte ins Spiel, die je nach Kundenanforderungen, Geschäfts- oder Organisationsmodell, Benutzertypen und Anwendungsfällen variieren.

Integration

Im Bereich Enterprise Search bezieht sich „Integration“ auf zwei Aspekte: die Anwendungsintegration und die Datenintegration (also die Anbindung von Quellsystemen).

Anwendungsintegration

Bei der Anwendungsintegration geht es um die Integration von Suchmaschinentechnologien in die bestehenden IT-Landschaften und darum, wie und wo Nutzer auf die entsprechenden Suchfunktionalitäten zugreifen können.

Datenintegration

Datenintegration steht für das Anbinden von Quellsystemen und dafür, wie die Suchmaschine entsprechende Inhalte (also Dokumente oder strukturierte Daten) indizieren kann. Für die Integration von Quellsystemen gibt es vier Möglichkeiten: Crawler (auch Spider genannt, zur Erschließung von web-basierten Inhalten), File Traverser (zur Anbindung von Dateiservern), die Föderierung anderer Suchmaschinen, sowie spezielle Konnektoren.
Die Integration von Inhalten aus geschäftskritischen Systemen kann eine komplexe Aufgabe sein. Hier kommen entsprechende Enterprise-Search-Konnektoren zum Einsatz.

Sicherheit

Bei der Suche nach Dokumenten und Daten muss gewährleistet sein, dass keine Treffer angezeigt werden, für die keine Berechtigungen bestehen, und dass die geltenden Sicherheitsrichtlinien strikt eingehalten werden. Wenn mehrere Anwendungen indiziert wurden, erhält dieser Aspekt eine besondere Bedeutung, da mitunter verschiedene Sicherheitskonzepte und -systeme berücksichtigt werden müssen. Für die geschützte Suche gibt es zwei Ansätze – die indexbasierte Filterung („pre search“) und die ergebnisbasierte Filterung („post search“).

Konnektoren

Die Integration von Inhalten aus spezifischen Systemen wie SAP, Oracle und Documentum unter Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien jedes einzelnen Quellsystems kann sowohl für Kunden als auch für Systemintegratoren eine schwierige, zeitaufwendige und kostspielige Aufgabe sein. Die Crawler von Enterprise-Search-Systemen können zwar einige Repositorys durchsuchen, sind aber meist nicht in der Lage, die Sicherheitsmodelle der Quellsysteme zu berücksichtigen, alle hinterlegten Informationen zu erfassen (insbesondere Metadaten) und Änderungen innerhalb der Quellsysteme in Echtzeit zu erkennen. Meist ist der Einsatz von Crawlern auch schlicht technisch nicht möglich.

Raytion hat eine Familie von Enterprise-Search-Konnektoren entwickelt, die gleich zwei Herausforderungen lösen, nämlich den geschützten Zugriff auf alle Informationen und die Echtzeiterkennung von Änderungen (Neuerstellung, Aktualisierungen und Löschen von Inhalten) in den Quellsystemen.

Linguistik

Die linguistische Verarbeitung spielt beim Auffinden und Abrufen von relevanten Informationen durch eine Suchanwendung eine wesentliche Rolle. Durch die Nutzung linguistischer Modelle wird die Suche nach Informationen optimiert, indem sprachspezifische Besonderheiten automatisch berücksichtigt und die Trefferrelevanz optimiert werden.

Beispiele für die linguistische Verarbeitung sind: Eingrenzung der Suche durch Ermittlung der Sprache, in welcher der Benutzer sucht; Tokenisierung und Entfernung von Stopp-Wörtern; Normalisierung von Zeichen für Sprachen, die diakritische Zeichen enthalten; Rückführung von Wörtern auf den Wortstamm, um Dokumente abzurufen, die Wörter mit identischem Stamm enthalten; Identifikation von zusammenhängenden Wörtern mit Hilfe von Lemmatisierung; Erstellung von Synonymwörterbüchern; Implementierung von Rechtschreibprüfungstechniken und die Extraktion von Entitäten.

Skalierbarkeit

Zur Implementierung eines Enterprise-Search-Systems, das sich auf eine große Anzahl von Dokumenten, Terabyte an Daten und Tausende von Benutzern skalieren lässt, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden: So geht es beim Design der Systemarchitektur beispielsweise um Fragen wie die Server-Dimensionierung, Indexgröße, Indizierungsgeschwindigkeit und -latenz, die Anzahl der Abfragen pro Sekunde, die Integration und das Zusammenführen verschiedener Berechtigungssysteme sowie die Sicherstellung von Hochverfügbarkeit.

Such-Interface Design

Eine Verkürzung der Zeit, die ein Benutzer für die Interaktion mit einem System und das Auffinden relevanter Informationen benötigt, kann in Unternehmen und Organisationen zu Ertragssteigerungen beitragen (etwa im Bereich von E-Commerce-Lösungen), die Produktivität erhöhen und die Entscheidungsprozesse unterstützen.

Im Hinblick auf das Design und die Bedienungsfreundlichkeit der Abfrageoberfläche geht es darum, Suchanfragen durch Funktionen wie die automatische Vervollständigung (Autocomplete), Rechtschreibprüfung, „Meinten Sie?“-Funktionalität sowie einfache und erweiterte Suchoptionen zu unterstützen.

Die Ergebnisseiten sollten den Benutzer so unterstützen, dass er relevante Informationen in den Ergebnissen schnell und problemlos findet. Die facettierte Suche, Dokumentenzusammenfassungen und die Anzeige von relevanten Metadaten sind nur einige Beispiele, die für eine optimale Usability zu berücksichtigen sind.

Weitere Aspekte sind die technische Einbettung der Suchoberfläche in vorhandene Unternehmenssysteme oder -Websites und die Berücksichtigung von Corporate-Design-Richtlinien und -Bestimmungen.

Suchanalyse

Um auf Dauer den fehlerfreien Betrieb einer Enterprise-Search-Lösung zu gewährleisten und ihre Funktionalität kontinuierlich zu optimieren, ist eine Analyse der Suchanforderungen und -nutzung der Benutzer unverzichtbar. Raytion Search Analytics ist ein spezielles Tool zur Visualisierung des Suchverhaltens, mit dem genauer untersucht werden kann, wie und wonach die Benutzer suchen. Zudem können angepasste Berichte generiert werden, in denen die Benutzeraktionen im Detail dargestellt und analysiert werden, beispielsweise die verwendeten Suchbegriffe, Umformulierungen von Abfragen, Abfragen mit null Treffern, die Verwendung von Suchfunktionen wie „Meinten Sie?“, Rechtschreibkorrektur, automatische Vervollständigung oder erweiterte Suche sowie die Benutzerinteraktionen mit den Treffern.

Um auf Dauer den fehlerfreien Betrieb einer Enterprise-Search-Lösung zu gewährleisten und ihre Funktionalität kontinuierlich zu optimieren, ist eine Analyse der Suchanforderungen und -nutzung der Benutzer unverzichtbar. Raytion Search Analytics ist ein spezielles Tool zur Visualisierung des Suchverhaltens, mit dem genauer untersucht werden kann, wie und wonach die Benutzer suchen. Zudem können angepasste Berichte generiert werden, in denen die Benutzeraktionen im Detail dargestellt und analysiert werden, beispielsweise die verwendeten Suchbegriffe, Umformulierungen von Abfragen, Abfragen mit null Treffern, die Verwendung von Suchfunktionen wie „Meinten Sie?“, Rechtschreibkorrektur, automatische Vervollständigung oder erweiterte Suche sowie die Benutzerinteraktionen mit den Treffern.

Wir arbeiten anbieterunabhängig und verfügen über Erfahrung mit folgenden Technologien:

  • Attivio AIE
  • Coveo
  • Elastic / Elasticsearch
  • Exalead one:search, Exalead CloudView
  • Google Search Appliance, Google Mini
  • HP / Autonomy / Verity / Inktomi / Ultraseek
  • IBM Omnifind, IBM Content Analytics
  • ISYS Enterprise Server, ISYS Anywhere, ISYS Workgroup, ISYS Workgroup Web
  • Microsoft SharePoint 2013 Search, Office 365, Microsoft FAST Enterprise Search Platform (ESP), FAST Search Server 2010 for SharePoint
  • Oracle / Endeca
  • Sinequa Enterprise Search
  • Solr
  • Temis Luxid

Enterprise-Search-Lösungen sind zentraler Bestandteil für eine Vielzahl von Anwendungsfällen und lassen sich erweitern, um weitere Lösungsbereiche wie die digitale Archivierung zu unterstützten, bei der die Archivsuche und das Auffinden von elektronisch gespeicherten Informationen für rechtliche Auseinandersetzungen (E-Discovery) oder zur Einhaltung von Vorschriften immer wichtiger werden.