Search Analytics

Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Nutzung einer Enterprise-Search-Lösung auszuwerten, Verbesserungspotentiale festzustellen und den Informationsbedarf von Benutzern zu verstehen, hilft Ihnen dies bei der Pflege von Enterprise-Search-Lösungen und der Optimierung der Benutzersucherfahrung.

Raytion Search Analytics ist ein dediziertes Werkzeug, das speziell zur Visualisierung des Suchverhaltens entwickelt wurde. Sie können damit analysieren, wonach Benutzer suchen, und die bei der Suche auftretenden Probleme analysieren. Besonders nützlich ist dies für die Definition von Optimierungskriterien bei der Pflege und Erweiterung einer Enterprise-Search-Lösung. Zudem trägt es zu einer besseren, angepassten Sucherfahrung und damit zu erfolgreicheren Suchen bei.

Wenn Sie das Nutzungsverhalten bei der Suche kennen und analysieren, können Sie die Sucherfahrungen für Endbenutzer leichter verbessern. Darüber hinaus vereinfacht sich auch die Identifikation von Optimierungsmaßnahmen, zum Beispiel:

  • Verfeinerung der Relevanz
  • Verbesserung Ihrer Inhalte (durch die Auswertung von Suchen ohne Treffern)
  • Optimierung der Suchfunktionalität (beispielsweise Synonyme, Suchvorschläge, automatische Vervollständigung und facettierte Navigatoren)
  • Identifikation von „redaktionellen Treffern“
  • Bestimmung von Trends und Suchkorrelationen
  • Optimierung und Dimensionierung von Infrastrukturen
  • Planung von Wartungsfenstern
  • Optimierung der Suchoberfläche

Raytion Search Analytics bietet eine einfach zu bedienende, konfigurierbare Benutzeroberfläche, auf der graphisch dargestellt wird, wonach Benutzer suchen, wie sie nach spezifischen Informationen suchen und auf welche Weise sie mit den Ergebnissen interagieren. All dies sind wertvolle Informationen für die Optimierung und Erweiterung einer Enterprise-Search-Lösung sowie zur Begründung von Investitionen.

Darüber hinaus können Sie mit Raytion Search Analytics basierend auf Suchprotokollen angepasste Berichte generieren und exportieren, in denen die Benutzeraktionen im Detail angegeben sind und analysiert werden. So lassen sich beispielsweise Berichte über die Anzahl der Abfragen mit null Treffern, die häufigsten Abfragen, die am häufigsten angeklickten URLs in einer Ergebnisliste, die Korrelation zwischen Suchvariablen, die Häufigkeit von Abfragen in einem spezifischen Zeitintervall, die Nutzung von erweiterten Suchansichten, die Abfragelast, die Nutzung von Synonymen und Rechtschreibkorrekturen sowie über die Interaktionen mit den Ergebnislisten erstellen.

Die flexible und erweiterbare Statistik-Engine, auf der Raytion Search Analytics aufsetzt, vereinfacht die Implementierung zusätzlicher Berichte, die sich genau auf spezifische Funktionen einer angepassten Suchoberfläche zuschneiden lassen.